ImmoChange

Herausforderung Entmietung für Bewirtschafter

Unser Kurs ist subventionsberechtigt. Mehr Informationen finden Sie hier.

Vorbereitung ist die halbe Miete! Darum ein Intensivkurs über die richtigen Prozessabläufe bei Entmietungen.

Entmietungen wegen Sanierungen nehmen vor allem in den Städten zu. Gesetzliche Auflagen für nachhaltiges und energetisches Bauen verwehren oft in der bestehenden Struktur renovieren zu können. Nur eine Totalsanierung oder ein Ersatzbau können die Erfordernisse erfüllen.
Die Kündigungen sind besonders schmerzhaft, weil die Mieter meist keine Wohnung mehr zum Preis der alten bekommen. Es ist nicht nur eine höhere Miete, die die Bewohner bei einem zwangsweisen Wohnungswechsel auf sich nehmen müssen. Viele leben auch in einer Hausgemeinschaft, die ihnen ans Herz gewachsen ist. Am stärksten betroffen sind vor allem Senioren als langjährige Mieter und fehlender Unterstützung von aussen.
Der Kurs behandelt praxisbezogene Fragen, wie ein erfahrener Bewirtschafter eine solch beauftragte Herausforderung angeht. Der Lehrgang wurde von ausgewiesenen Experten mitentwickelt, welche Entmietungsprozesse bereits in der Praxis behutsam begleitet und umgesetzt haben.

Der Lehrgang ist in folgende drei Themengebiete und Prozessabläufe gegliedert.

  • «ImmoChange» Weiterbildung
  • «ImmoCare» Coaching
  • «ImmoCom» Kommunikation

ImmoChange

  • 18. August bis 10. November 2020
  • Anzahl Lektionen: 66 Lektionen
  • Jeweils am Dienstag, 9.00 bis 15.30 Uhr
  • Kosten für SVIT Mitglieder: CHF 3'300.– inkl. MWST
  • Kosten für Nicht-SVIT-Mitglieder: CHF 3'800.– inkl. MWST
  • Broschüre ImmoChange
  • Online-Anmeldung

Die Dozierenden unterrichten in Schweizerdeutsch

Broschüre Gesamtangebot SVIT Zürich

Haben Sie eine Frage?

Bei Fragen können Sie sich gerne per E-Mail an uns wenden. Wir helfen gerne weiter.

Anmeldung ImmoChange



JaNein


JaNein



PrivatadresseGeschäftsadresse



JaNein


JaNein



PrivatadresseGeschäftsadresse

Zahlungs- und Teilnahmebedingungen

Zahlungs- und Teilnahme-
bedingungen

  • Die Anmeldung erfolgt mit diesem Anmeldeformular und ist vollständig auszufüllen. Der Vertrag kommt mit der schriftlichen Bestätigung zustande.
  • Die Anmeldefrist endet 30 Tage vor Kursbeginn. Bitte beachten Sie, dass die Teilnehmerzahl beschränkt ist. Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt. Bei ungenügender Teilnehmerzahl behält sich die Schulleitung vor, den Kurs nicht durchzuführen. Bereits geleistete Zahlungen werden rückvergütet.
  • Die gesamte Gebühr ist spätestens 30 Tage nach Eingang der Rechnung zu bezahlen. In jedem Fall müssen die Kosten vor Kursbeginn restlos bezahlt sein.
  • Bei Rücktritt nach Zustellung der schriftlichen Anmeldebestätigung wird bis 30 Tage vor Beginn des Kurses eine Umtriebsentschädigung in der Höhe von CHF 150.– exkl. MWST verrechnet (bei Abmeldungen von mehreren Kursen: pro Kurs). Ab dieser Frist sind 50% und ab Beginn der Ausbildung die vollen Teilnahmegebühren geschuldet.
  • Abmeldungen werden nur schriftlich entgegengenommen.
  • Die Schulleitung entscheidet abschliessend über Zulassung/Ausschluss von Teilnehmenden.
  • Im Falle eines vorzeitigen Austritts oder Ausschlusses nach Lehrgangsbeginn wird die gesamte noch offenstehende Gebühr geschuldet. Ausgenommen sind von Teilnehmenden nicht zu verantwortende Umstände (wie z.B. Krankheit, Unfall und dgl.). Bei einem Wechsel des Arbeitgebers haftet der Kursteilnehmer für allenfalls noch offene Zahlungen.
  • Die Schulleitung behält sich Änderungen in der Struktur und im Inhalt des Kurses vor.
  • Bei Nicht-Bestehen der Prüfung wird eine Kursbestätigung ausgestellt, sofern der Teilnehmer mind. 80% des Unterrichts besucht hat.
  • Gerichtsstandort für Streitigkeiten aus diesem Vertrag ist Zürich.